Hier finden Sie die einzelnen Ansprechpartner für unsere speziellen Fachbereiche. Diese helfen Ihnen gern weiter!

Fachbereich Ornithologie:
Eckhardt Köhler - Telefon: 034441 / 93887
Norbert Gläser - Telefon: 03443 / 304614

Fachbereich Heimische Orchideen:
Andreas Meißner - Telefon: 034441 / 92661
Hartmut Beinroth – Telefon: 034441 / 93523

Fachbereich Botanik / Dendrologie:
Dr. Hans Köhler - Telefon: 03443 / 300601

Fachbereich Pomologie (Obstbaumkunde):
Michél Simon-Najasek - Telefon: 0174 / 3202003 - eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachbereich Artenschutzhäuser:
Manfred Schlüter - Telefon: 034441 / 92949

Fachbereich Obstbaumschnitt:
Frank Böttger / selbständiger Gärtner NABU-Obstbaumschnittkurse – Telefon: 0171 / 5055224

Fachbereich Weißstörche in der Region:
Peter Hellriegel – Telefon: 03443 / 201110

Fachbereich Kleinsäuger der Region sowie Projekt „Schwalbenfreundliches Haus“:
Dr. Harald Rosenhahn – Telefon: 03445 / 700830
GLB Klemmbergpark – Telefon: 03443 / 307371

Suchen

Die Naturschutzjugend

Die Naturgucker

In der NAJU engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für den Schutz von Natur und Umwelt. In unseren Ortsgruppen ...


Mitmachen vor Ort

Der Stieglitz

Wenn du dich vor Ort mit praktischer Naturschutz-, Kinder- und Jugendgruppenarbeit beschäftigen möchtest, solltest du den Gruppenfinder der NAJU nutzen ...


Stadtklimawandel

Amsel

Wer denkt bei dem Begriff „Stadt“ an Grün und frische Luft? Die meisten Assoziationen sind wohl eher grau, stickig und viele Autos ...


Rotkäppchen irrt

Stunde der Wintervögel

Unter dem Motto „Rotkäppchen irrt“ informiert der NABU Kindergartenkinder spielerisch über Wölfe in Deutschland und bietet ...


Wildtiermanagement

Stunde der Wintervögel

Erfolgreicher Artenschutz benötigt Akzeptanz in der Bevölkerung. Der NABU fordert ein länderübergreifendes Wildtiermanagement für Bär, Luchs und Wolf ...


Willkommen Wolf

Stunde der Wintervögel

Die Rückkehr des Wolfes - 150 Jahre nach seiner Ausrottung - ist ein erster Erfolg für den Artenschutz, allerdings mangelt es an länderübergreifenden Konzepten ...